Dienstag, 16. Oktober 2018
Solidaritätsanzeige

KOMintern TirolKOMintern TirolDie Liste Kommunistische Gewerkschaftsinitiative-international (KOMintern), die in der Wiener AK bereits mit einem Mandat vertreten ist, hat am Dienstag ihre Kandidatur bei der Tiroler AK-Wahl 2014 angekündigt. Am gestrigen Montag ist dazu die Liste mit 400 Unterstützungserklärungen eingereicht worden. Die Spitzenkandidatur wir von einem zweiköpfigen Team, bestehend aus Melike Tohumcu und Lukas Haslwanter, getragen.

 

»Die erstmalige Kandidatur des klassenkämpferischen Bündnis KOMintern ist ein großer Schritt hin zur Bündelung der linken Kräfte in Tirol. Unser Ziel ist es ein Mandat in der Kammer der Arbeiter und Angestellten zu erkämpfen«, erklärt Melike Tohumcu. »Das Mandat ist durchaus realistisch, da wir es geschafft haben ein breites Bündnis migrantischer und österreichischer Organisationen aufzustellen. Im Endeffekt kommt es trotzdem auf jede Stimme an«, ergänzt Lukas Haslwanter.

»Es ist dringend notwendig, auf die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) Druck von Links auszuüben, damit die Interessen der arbeitenden Menschen konsequent vertreten werden«, schließen Tohumcu und Haslwanter, stellvertretend für die kämpferische und multiethnische Breite der Liste einhellig.

Quelle: KOMintern Tirol / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.