Sonntag, 22. Oktober 2017
Solidaritätsanzeige

Was andere melden

  1. Resumen Latinoamericano, 20 octubre 2017- A las puertas de la morgue, los familiares de Santiago Maldonado confirmaron la trágica noticia que el cuerpo hallado en el río Chubut es el del joven argentino. Tras 80 días en vilo, la familia de Maldonado mantiene su posición de señalar a la Gendarmería como responsable del hecho #JusticiaParaSantiago
  2. Argentinien: Angehörige identifizieren Leichnam des im August »verschwundenen« Aktivisten Mütter der unter der Militärdiktatur »Verschwundenen« demonstrieren am vergangenen Donnerstag in Buenos Aires Foto: Paula Ribas/telam/dpa Der in der vergangenen Woche im Süden Argentiniens aufgefundene Leichnam ist der des im August »verschwundenen« Menschenrechtsaktivisten Santiago Maldonado. Der Körper...
  3. Mit der Parole „Wir für 4!“ haben PRO-GE und GPA-djp mit breiter betrieblicher Unterstützung der KollegInnen nun ein konkretes Kampfziel ausgegeben. Allerdings: Damit es auch wirklich „raschelt im Geldbörsel“ (wie PRO-GE Chefverhandler Rainer Wimmer unlängst vollmundig tönte),  braucht es mehr: einen tatsächlich kämpferischen Kurswechsel! Öffentliches Säbelrasseln, das jedoch in letzter Instanz...
  4.                                                                                                                               Kommunisten Kataloniens:                                                                          Für die Katalanische Republik und ein soziales Katalonien!
  5. Von Meide Wolt – Stuttgart. Zum Auftakt der Beratungen über den Doppelhaushalt 2018/2019 der Stadt Stuttgart organisierte ein breites Bündnis ziviler Organisationen eine Kundgebung mit 350 Teilnehmenden vor dem Stuttgarter Rathaus. Unter dem Motto „Ihr spart uns kaputt und krank“ kritisierten...
  6. „Die Bundesregierung muss sich an der Erarbeitung eines UN-Abkommens zur Haftung von Unternehmen bei Menschenrechtsverletzungen endlich beteiligen. Bisher hat die Bundesregierung das von Ecuador und Südafrika initiierte Vorhaben demonstrativ missachtet, zur letzten Verhandlungsrunde entsandte sie lediglich eine Praktikantin“, sagt Heike Hänsel, entwicklungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE...
  7. Der Dialog mit den Veranstaltern des antifaschistischen Kongresses war erfolgreich. Diese haben sich in einer Erklärung klar von Gewalt abgegrenzt und ihre Intentionen für den Kongress noch einmal dargelegt. Auf dieser Grundlage hat der DGB Bayern beschlossen, dass der Kongress wie geplant im Münchner Gewerkschaftshaus stattfinden kann.
  8.   Die IPPNW, IALANA, uranium-network.org und CIDCE organisierten vom 14. bis 17. September 2017 in Basel die Konferenz „Human Rights, Future Generations & Crimes in the Nuclear Age“. Hier trafen ÄrztInnen, AnwältInnen, WissenschaftlerInnen und AktivistInnen aufeinander; mit dabei waren auch …...
  9. Am letzten Programmtag der 19. Weltfestspiele in Sotschi ist es erneut zu Schikanen der Sicherheitskräfte gegenüber linken Teilnehmern gekommen. Mitglieder der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) wurden am Eingang zum Festivalgelände festgehalten, weil den Beamten an der Kontrolle das mitgeführte Transparent »zu groß« erschien. Dabei war es in den vergangenen Tagen nicht beanstandet...
  10. Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, wird Chef der neu gegründeten Bundesgesellschaft für Zwischenlagerung. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat ihren Staatssekretär Jochen Flasbarth an die Spitze der bundeseigenen Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) berufen. Der gelernte Diplom-Volkswirt war von 1994 bis 2003 Präsident des Naturschutzbundes NABU. Ab 2003...
  11. Die Internationale Messe von Havanna (FIHAV 2017) findet vom30. Oktober bis 3. November auf dem Expocuba Messegelände statt

  12. Die Zukunft der Insel scheint ungewiss. Man wird unheimlich viele Millionen und zuviel Zeit benötigen, bis sich Puerto Rico wieder erholt. In der Zwischenzeit liegt das Land in Scherben und die Mehrheit seiner Bewohner lebt in totalem Chaos.

  13. Granmasprach mit Carlos Alberto Cremata, Direktor von “La Colmenita”, der gestand, dass er seit etlichen Monaten nicht mehr den Schlaf findet, den er nötig hätte, um sich der Herausforderung zu stellen, die der Revolutionsführer vor seinem Tod hinterlassen hat

  14. Man könnte der kubanischen Kultur nicht besser gerecht werden, wie dies die Delegation kubanischer Künstler am Tag der Kubanischen Kultur bei den XIX. Weltfestspielen der Jugend und Studenten getan hat

  15. Mannheim. Der AStA der Universität Mannheim lädt von Samstag, 21. Oktober, bis zum 4. November zu einen „Festival contre le racisme“ ein. Geboten werden Vorträge, Workshops, Filme, Ausstellungen, eine Lesung, eine Gedenkstättenführung, ein Stadtrundgang und ein Konzert unter anderem zu...
  16. Gestern stellten Chancengleichheitsministerin Lydia Mutsch und Justizminister Félix Braz das Gesetzesprojekt im Zusammenhang mit der Konvention von Istanbul gegen häusliche Gewalt vor.
    Im vergangenen Jahr kam es landesweit zu rund 800 Polizei-Einsätzen im Zusammenhang mit Häuslicher Gewalt und dabei zu über 250 sogenannter »Wegweisungen«. Obschon es sich bei den Aggressoren daheim in den...
  17. Der Arbeitslohn eines Vollbeschäftigten, der mindestens 18 Jahre alt ist, ist per Gesetz indexgebunden und darf keinesfalls niedriger sein als der soziale Mindestlohn – derzeit 2.009,57 Euro brutto, Er besteht in der Regel aus einem fixen Stunden- oder Monatslohn. Hinzu kommen Prämien. Zuschläge und Sonderzuwendungen. Bei abgeschlossener Berufsausbildung wird dem Erwerbstätigen der qualifizierte...
  18. Kommentar von Ferry Ungar – 40 Jahre nach dem Tod des Arbeitgeberpräsidenten und Obernazis Hanns-Martin Schleyer würdigen verschiedene Akteure dieses „Opfer“ auf absolut undifferenzierte Weise. Nun kann man über manche Aktionen der RAF in den 1970er Jahren bestimmt sehr...
  19. „Die falsche Entscheidung zum falschen Moment“, kommentiert Christine Buchholz, verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, den Beschluss zur Fortsetzung des militärischen Ausbildungs- und Beratungseinsatzes im Irak.
  20. Justizvollzugsbedienstete leisten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft.: Sie sollen Inhaftierten durch Resozialisierung den Weg in ein Leben ohne Straftaten erleichtern. Hans Jungtäubl ist Justizvollzugsbeamter und Personalratsvorsitzender in der JVA Straubing. Im Beamtenmagazin stellt er seine tägliche Arbeit vor - und die Probleme, Risiken und Anforderungen für die Beschäftigten im...
  21. Ungewohnte Bilder. Der 81-jährige Salman ibn Abd al-Aziz bemühte sich persönlich nach Moskau. Es ist der erste Besuch des saudischen Monarchen bei Wladimir Putin. Man kann nicht behaupten, daß sich dort zwei alte Freunde begegnen. Spätestens seit dem saudischen Sponsoring für das CIA-aufgerüstete, islamistische Mittelalter in Afghanistan in den 80er Jahren gibt es so etwas wie eine strategische...
  22. Portugal ist ein Staat ohne föderale Struktur und ohne gewählte regionale Organe oberhalb der kommunalen Ebene. Den Kommunen und der politischen Zusammensetzung ihrer gewählten Organe kommt deshalb eine relativ große Bedeutung im Hinblick auf das politische Kräfteverhältnis im Land zu.
    Kommunen existieren in der Form von Concelhos, auch Municípios genannt, die von der geographischen...
  23. Emmanuel Macron und Christian Linder sind nur Geschöpfe aus der Nullserie – mit Sebastian Kurz ist den Molekularbiologen und Gentechnikern der große Sprung gelungen. Endlich ist er auf dem Markt, der neoliberale Politikertyp des frühen 21. Jahrhunderts. Technisch gestaltete sich die Herstellung des »Staatsmanns neuer Ar«“ (Magazin »Time«, 2. März 2017) mit Führer-Qualitäten nicht weiter...
  24. Das Repräsentantenhaus der USA hat Anfang Oktober den Gesetzentwurf »Nica Act« zur Sperrung internationaler Finanzkredite für Nicaragua verabschiedet. Tritt er nach der Zustimmung des Senats und des Präsidenten Donald Trump in Kraft, droht Nicaragua der Ausfall von Finanzierungsmitteln für staatliche Investitionen. Denn die USA-Regierung würde in multilateralen Finanzinstituten ihr Veto gegen...
  25. „Die Miete erdrückt weiterhin Millionen Menschen“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute vom statistischen Bundesamt vorgelegten Jahrbuchs, nach dem im Jahr 2016 rund 16 Prozent der Bevölkerung durch ihre Wohnkosten „extrem belastet“ sind.
  26. „Der Sumpf aus Verheimlichung und Verschleierung über das Attentat vom Breitscheidplatz muss endlich trockengelegt werden. Es ist eine furchtbare, aber leider nicht abwegige Vorstellung, dass das Massaker am Breitscheidplatz von einem Agent Provocateur angestachelt wurde“, kommentiert die innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Ulla Jelpke, die Berichte über das mutmaßliche Agieren...
  27. Am 21. Oktober 2017 wäre der ehemalige DGB-Vorsitzende Heinz Oskar Vetter 100 Jahre alt geworden. DGB und Hans-Böckler-Stiftung erinnern an einen engagierten Gewerkschafter und Europäer.
  28. Die "Jamaika"-Koalition in Schleswig-Holstein will die Dokumentationspflichten im Mindestlohngesetz aufweichen. Doch die Einhaltung des Mindestlohns lässt kaum noch kontrollieren, wenn die Arbeitszeit nicht mehr umfassend aufgezeichnet wird. Deshalb ist für den DGB-klartext klar: Das Mindestlohngesetz darf nicht verwässert und zum zahnlosen Tiger gemacht werden.
  29. Die Nationalratswahlen 2017 haben zu einem eklatanten Rechtsruck geführt. Welche Regierung uns bald drohen wird, ist noch nicht sicher. Sicher ist jedoch, dass Fremdenfeindlichkeit und Sozialabbau einen Fixplatz auf der Regierungsbank haben wird - ob von schwarzer oder blauer Seite. Ein Ruck nach Rechts braucht Druck von Links! Aus diesem Grund...
  30. COMMUNIQUÉ ALBA SUIZA begrüsst und feiert den überwältigenden Wahlsieg für Frieden und Demokratie, der die Bolivarische Revolution in Venezuela stärkt. ALBA SUIZA beglückwünscht Präsident Nicolás Maduro und das Volk der Bolivarischen Republik Venezuela zum überzeugenden Sieg bei der Wahl der Gouverneure des Landes vom vergangenen Sonntag,dem 15. Oktober 2017. Mehr als 60% der venezolanischen...
  31. ver.di lehnt einen nochmaligen Sanierungstarifvertrag mit der Geschäftsführung der Paracelsus-Kliniken Deutschland ab. Hintergrund ist, dass die Klinikleitung ihren zugesagten Investitionen nicht nachgekommen ist.
  32.                                                                                   DGB gibt nach: Antifa-Kongress im Münchner Gewerkschaftshaus
  33. BERLIN (g-f-p-Bericht) – Zwecks Personalrekrutierung und Attraktivitätssteigerung weitet die Bundeswehr ihre Zusammenarbeit mit deutschen Großunternehmen aus. Erst vor kurzem schlossen das Bundesverteidigungsministerium und der Handelskonzern REWE eine „Kooperationsvereinbarung“, die die „gegenseitige Vermittlung von Beschäftigten“ vorsieht. REWE erklärte sich...
  34. Noch nach Sonnenuntergang strömte das Volk zu den Wahlbüros, um sein demokratisches Recht auszuüben und der Welt einmal mehr eine klare Botschaft zu senden: Venezuela liebt und verdient den Frieden Sonntag fanden die 22. Wahlen in den 18 Jahren des Chavismus statt Photo: AVN CARACAS, Venezuela – Man braucht keine Statistiken zur Hand zu nehmen, um festzustellen, dass das Volk wieder das letzte...
  35. Nachtrag 19.10.2017 Auszug aus einem Bericht der Tageszeitung „Junge Welt“ von heute: „… Die laut interner Akten mit VP-01 bezeichnete »Vertrauensperson«, ein anderes Wort für Geheimagent, hat zu mehreren Mitgliedern der islamistischen Abu-Walaa-Gruppe Kontakt gehalten und laut eines Zeugen einen Anschlag »mit einem Lkw« angeregt. Unter den Männern, die sich darauf

    ...
  36. Bei der Eröffnung des XIX. Nationalen Parteitags der Kommunistischen Partei Chinas, machte ihr Generalsekretär Xi Jinping eine Bilanz der letzten fünf Jahre

  37. Auf Einladung des Nationalen Zentrums für Konzertmusik (CNMC) des Kubanischen Musikinstituts wird der Konzertchor Ratingen Ende des Montas in Havanna auftreten

  38. Präsident Daniel Ortega mahnte die Nicaraguaner an den Gemeinderatswahlen teilzunehmen, die für den 5. November angesetzt sind

  39. Der zukünftige Schöffenrat in der Gemeinde Rümelingen (von links nach rechts): Henri Haine (LSAP), Bürgermeister; Viviane Biasini (LSAP), erste Schöffin; Edmond Peiffer (KPL), zweiter Schöffe

    - Sektion Rümelingen
  40. Die rezente Erhebung des Statec mit dem Titel »Travail et cohésion sociale«, welche die soziale Schieflage im vergangenen Jahr 2016 untersuchte, kam zu dem zunächst einmal wenig überraschenden Schluß, daß es auch hierzulande eine Reihe sogenannter »working poor« gibt. Menschen also, die, obschon sie einer Lohnerwerbstätigkeit nachgehen, nicht genug finanzielle Mittel besitzen, um davon...
  41. Nach zwei Zusammenkünften am 10. und 16. Oktober kamen die Rümelinger Sektionen von LSAP und KPL überein, eine Koalition für die Legislaturperiode 2017 bis 2023 zu bilden.
    In einer gemeinsamen Mitteilung, welche von den Sektionsvertretern Guy Kirsch (LSAP) und Serge Matagne (KPL) unterzeichnet wurde, teilten die zwei Parteien am gestrigen Donnerstag mit, der Schöffenrat werde für die...
  42. Wie bereits vorab angekündigt (»Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek« vom 18. Oktober 2017), beschloß die Krankenkassen-Quadripartite am Mittwoch dieser Woche eine Reihe von Leistungsverbesserungen und neue Leistungen für die Versicherten. In Kraft werden sie ab dem 1. Januar 2018, sofern es sich um Anpassungen der Statuten der Krankenkasse (CNS) handelt, oder im Laufe des Jahres, da Abänderungen an...
  43. Elián forderte Gerechtigkeit für die Helden des Vaterlandes, für die Totgeschwiegenen, für die Leben, die verstümmelt, unvollständig unwiederbringlich geschädigt sind, für die Opfer des Terrorismus und der Blockade

  44. Ein Forum für die legitime Anklage der Verbrechen des Imperialismus entstand beim Internationalen Antiimperialistischen Tribunal als Teil der Agenda des gestrigen Mittwochs auf dem 19. Weltfestival der Jugend und Studenten

  45. Hintergrund ist, dass die Klinikleitung ihren zugesagten Investitionen nicht nachgekommen ist. "Es ist unanständig, dass ein ins Trudeln geratenes Unternehmen sich nicht an Zusagen hält und die Beschäftigten trotzdem zur Kasse bittet", sagte Sylvia Bühler, ver.di-Bundesvorstandsmitglied.
  46. Am 7. Januar 2015 drangen die Brüder Kouachi in die Redaktion der Pariser Satirezeitung »Charlie Hebdo« ein und töteten elf Menschen, darunter acht der wichtigsten französischen Karikaturisten. Das Blatt lahmt seither an Geist und Seele, mangelnde Kreativität und fehlender Esprit werden womöglich zu seinem Untergang führen. Einen Tag nach dem Blutbad setzte ein enger Freund der beiden...
  47. Am Mittwoch leisteten die bei den Regionalwahlen vom Sonntag ermittelten Gouverneure ihren Schwur

  48. Mehr als 220 Delegierte aus hundert Organisationen der kubanischen Zivilgesellschaft forderten gestern während eines Forums im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten (Minrex) die sofortige und bedingungslose Einstellung der Blockade der USA gegen Kuba

  49. „Es ist absurd: In Brüssel treffen sich heute und morgen die Staats- und Regierungschefs der EU, doch eine der akutesten Krisen mitten in der EU wird dort nicht behandelt. Der EU-Gipfel muss sich mit dem Konflikt um Katalonien befassen und politische Lösungen diskutieren“, fordert Andrej Hunko, europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. 
  50. ver.di hat jetzt Kenntnis darüber erhalten, dass die Deutsche Telekom AG entschieden hat, die Bewirtschaftung ihrer Gebäude, Anlagen und Rechenzentren ab Mitte 2019 nicht mehr dem bisherigen Dienstleister STRABAG Property and Facility Services (STRABAG PFS), sondern stattdessen dem ISS-Konzern (International Service System) zu übertragen.
  51. ALBA SUIZA saluda y celebra la contundente victoria electoral por la Paz y la Democracia que refuerza la Revolución Bolivariana en Venezuela   ALBA SUIZA se suma a las felicitaciones para el Presidente Nicolás Maduro y el pueblo de la República Bolivariana de Venezuela por la exitosa y contundente victoria en la elección de los gobernadores del pais, el pasado domingo 15 de octubre 2017....
  52. Mit Blick auf die beginnenden Koalitionsverhandlungen appelliert ein großes Bündnis zivilgesellschaftlicher Organisationen und Gewerkschaften an CDU/CSU, FDP und Grüne, mehr Geld für die Bildung bereit zu stellen. „Deutschland braucht mehr und bessere Bildung für alle Menschen".
  53. Massenproteste gegen Macron-„Agenda“ in Frankreich Hunderttausende gingen seit dem 12. September in Frankreich auf die Straße, um gegen die von Präsident Emmanuel Macron geplante „Reform“ des Arbeitsrechts zu protestieren. Zu den Aktionstagen mit hunderten Kundgebungen und tausenden Streiks hatte vor allem die Gewerkschaft CGT aufgerufen. Worum geht es dabei? Macron soll liefern, wo seine...
  54. Wann, wenn nicht jetzt? 19.10.2017 Ι "Am Ende der Tarifrunde muss ein ordentliches Plus stehen" - darin waren sich beim Auftakt zur Tarifrunde der Holz- und Kunststoffindustrie in Frankfurt am Main alle einig. In
  55. Leiharbeitnehmer bestimmen mit 19.10.2017 Ι Ab März 2018 geht's los: Dann wählen Belegschaften ihre neuen Betriebsräte. Auch Leiharbeitnehmer wählen mit. Wenn sie mindestens drei Monate im Einsatzbetrieb arbeiten, haben sie
  56. Europas. Zukunft. Neu. Denken. 19.10.2017 Ι Europa braucht eine Neuausrichtung. Dazu muss das Spardiktat beendet und die Wirtschaftspolitik erneuert werden, erklärt das geschäftsführende Vorstandsmitglied Wolfgang Lemb zum
  57. Internationalistische Oktoberrevolutions-Feier Sa, 21.10.2017 Wien, Schwarzenbergplatz (vor dem Heldendenkmal der Roten Armee) ab11.00 Uhr ab 13.00 Live-Musik, Ausstellung, Reden, Speis & Trank mit: Hozan Qamber Hor 29.Novembar Chris 4er Peterka Halay-Tanzen
  58. Die „Agentur für soziale Perspektiven“ hat mit „Grauzonen – Rechte (jugendliche) Lebenswelten in Musik und im Sport“ einen über 400 Seiten starken Ordner als methodisch-didaktische Handreichung herausgegeben, der eine Auseinandersetzung mit den Thematiken in unterschiedlichen Kontexten (schulisch und außerschulisch) ermöglicht.

    ...
  59. Kuba und Venezuela gehörten zu den ersten, die Dominica Unterstützung gewährten

  60. Der Führer für die Unabhängigkeit Puerto Ricos bestätigte seinen Besuch in Kuba für den 12. November

  61. Der ständige Vertreter Boliviens vor der UNO Sacha Llorenti forderte am Dienstag vor der UNO die sofortige Aufhebung der US-Bockade gegen Kuba, da es sich dabei um eine schwerwiegende und wiederkehrende Verletzung des Völkerrechts handle

  62. 55. Jahrestag des Instituts für Grundlagen- und Präklinische Wissenschaften Victoria de Girón

  63. Die Spende des Instituts für Militärische Geschichte und Kultur (IHCM) Spaniens beinhaltet neben weiteren als eines der ältesten Dokumente ein Faksimile des Textes „Tenientes Generales“ (Generalleutnants), Jahre 1851 bis 1856, der 1858 veröffentlicht wurde

  64. Die Rückgabe des illegal durch die Marinebasis besetzten Gebietes von Guantánamo fordert ein junger Kubaner bei den XIX. Weltfestspielen der Jugend und Studenten

  65. „Pflegekräfte und andere Wählerinnen und Wähler haben mutig den Pflegenotstand im Wahlkampf thematisiert. Wer in diesem Land regieren will, darf ihre Forderungen nicht ignorieren“, erklärt Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute beginnenden Sondierungsgespräche von CDU/CSU, FDP und Grünen.
  66. Konferenzen über das Analphabetentum im 21. Jahrhundert und den Kampf um dessen Beseitigung, die Rolle der Studentenbewegung im Streben nach einem öffentlichen, kostenfreien und qualitativ hochwertigen Bildungswesen sind einige Aktivitäten, denen der heutige Tag im Festival gewidmet sein wird

  67. Unsere Welt befindet sich in Unordnung. Es herrscht Krieg in der Ukraine, in Syrien und im Irak. Jetzt droht zudem ein Krieg in Korea, womöglich sogar ein Atomkrieg. Das löst bei uns allen große Angst und Furcht aus. Wir erleben, … Weiterlesen
  68. „Es darf kein ‚Weiter so‘ geben. Bundeswehreinsätze müssen beendet, nicht unbesehen fortgeführt werden“, kommentiert Christine Buchholz, verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, den Kabinettsbeschluss zur dreimonatigen Fortsetzung von sieben Auslandseinsätzen der Bundeswehr.
  69. „Die Drittmitteleinnahmen an den Hochschulen stiegen 2015 abermals an – aber leider wachsen damit ebenfalls die prekären Zustände im Wissenschaftssystem“, erklärt Nicole Gohlke.
  70. Español | Türkçe | 

    ...
  71. An die beteiligten Länder Berlin, Nordrhein-Westfalen und Bayern richtete Christine Behle den Appell, sich nunmehr möglichst schnell abzustimmen, damit rasch die weiteren Schritte zur Gründung einer Transfergesellschaft eingeleitet werden können.
  72. Der DGB fordert die Ministerpräsidentinnen und –präsidenten und die Rundfunkkommission auf, die Fortentwicklung des Auftrags in den Mittelpunkt der Strukturreform der öffentlich-rechtlichen Medien zu stellen. Zudem müssten sie für eine Finanzierung sorgen, die sicherstellt, dass die öffentlich-rechtlichen Medien ihren demokratischen Auftrag auch in Zukunft erfüllen können.
  73. Stuttgart. Das das selbstverwaltete Stuttgarter Stadtteilzentrum Gasparitsch feiert am Samstag, 21. Oktober, seinen 3. Geburtstag. Es wurde am 18. Oktober 2014 eröffnet. Das soll mit einem Fest ab 14 Uhr in der Rotenbergstraße 125 gefeiert werden. Das Zentrum Gasparitsch ist über die U4...
  74. So entsteht eine Tarifforderung 18.10.2017 Ι Ende des Jahres läuft der Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie aus. Das will die IG Metall dazu nutzen, den Tarifvertrag zu verbessern. Welche Forderungen sie dazu
  75. Mehr Freiheit über die eigene Freizeit 18.10.2017 Ι Michael Grünert ist Schichtarbeiter. Viele Nächte arbeitet er durch, füllt Kisten nach und macht Qualitätsprüfung. Eine große Belastung. Sein Wunsch: Mehr Freiheit über
  76. Das sagte der Botschafter Venezuelas in Kuba Ali Rodríguez Araque in einem Kommuniqué

  77. Die Ergebnisse der Bildung in Kuba waren Thema in der Podiumsdiskussion, die den heutigen Tag des XIX. Festivals eröffnete

  78. Von den 24 Talsperren, die Pinar del Rio besitzt, lassen 18 als Folge einer regenreichen Periode, Wasser ab

  79. An diesem 17. Oktober erinnert sich Santa Clara an den Moment, als vor zwei Jahrzehnten Comandante Ernesto Che Guevara für immer in die von ihm im Dezember 1958 befreite Stadt zurückgekehrt ist, zu dem Ort, wo er gemeinsam mit seinen Kampfgefährten ruht

  80. Stuttgart. Bürgerinitiativen, Organisationen und die Gewerkschaft Verdi rufen anlässlich der Haushaltsberatung im Gemeinderat zu einer gerechten Verteilung der Mittel auf. Mit einer öffentlichen Aktion auf dem Marktplatz während der Beratungen am Donnerstag, 19. Oktober, wehren sie sich gegen...
  81. „Ich gratuliere dir zu den Ergebnissen der Gouverneurswahlen! Venezuela hat eine weitere große Lektion über Frieden, demokratische Berufung, Mut und Würde gegeben“, sagt der kubanische Präsident im Text der Botschaft

  82. Die Verhandlungsparteien, ver.di und die Postbank, kommen am Montag, dem 23. Oktober 2017, in Berlin zu einer neuen Verhandlungsrunde zusammen.
  83. Vertreter der ev. Kirche in Bremen-Nord luden die DKP-Gruppe Bremen-Nord zu einer Veranstaltung ins Gemeindezentrum ein.  Der Histotiker Ulrich Schröder hielt einen Vortrag über den Arbeiterwiderstand in Bremen-Nord während des deutschen Faschismus. Im Mittelpunkt stand die KPD, die Herausragendes im antifaschistischen Widerstand leistete, besonders die Genossen Leo Drabent und Hans Neumann, die...
  84. Mit heftiger Kritik hat ver.di auf die Ankündigung des Konzerns Deutsche Post DHL reagiert, die duale Berufsausbildung für den Beruf der Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienste (FKEP) zurückzufahren und durch eine berufsbegleitende Qualifizierung zu ersetzen.
  85. „Die Bundesregierung muss dringend die Initiative für ein sofortiges Ende des Vormarsches der irakischen Armee im Nordirak ergreifen. Jedes weitere Vorrücken der Truppen der irakischen Zentralregierung in den kurdischen Gebieten birgt die Gefahr einer Eskalation zum Bürgerkrieg. Bundeskanzlerin Angela Merkel ist gefordert, alle diplomatischen Initiativen für eine politische Lösung des Konflikts...
  86. „Der entsetzliche Tod von Daphne Caruana Galizia muss lückenlos aufgeklärt und die Drahtzieher bestraft werden. Wir können nicht tolerieren, dass Journalisten mitten in der EU ermordet werden. Den Angehörigen und Freunden der Verstorbenen gehört mein Mitgefühl“, erklärt Fabio De Masi, Europaabgeordneter und künftiger Bundestagsabgeordneter der Fraktion DIE LINKE sowie stellvertretender...
  87. Neckarwestheim. Das Bündnis „Neckar castorfrei“ wirft den Behörden ein „Bündel haarsträubender Schlampereien“ bei den Castor-Transporten auf dem Neckar vor. Symptomatisch sei, dass die Polizei am Samstag, 11. Oktober, beim dritten Transport banal nur von „ausgedienten...
Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.