Sonntag, 20. Mai 2018
Solidaritätsanzeige

René González (rechts) mit seinem Bruder Roberto und seiner Mutter IrmaWie am Montag abend (Ortszeit) in Miami bekannt wurde, hat Joan Lenard, Richterin für den Distrikt Süd-Florida, René González die Reise nach Kuba genehmigt. Das berichtet das Internetportal Cubadebate. González gehört zu den international als Cuban Five bekannt gewordenen kubanischen Aufklärern, die rechtsextreme Organisationen in den USA unterwandert hatten, um Anschläge in ihrer Heimat zu verhindern. Während seine vier Genossen auch nach 13 Jahren noch immer im Gefängnis sitzen, wurde González im vergangenen Oktober aus der Haft entlassen, darf die USA jedoch drei Jahre lang nicht verlassen.



Vor einigen Wochen beantragten seine Anwälte jedoch eine Sondergenehmigung aus humanitären Gründen. René González möchte seinen schwerkranken Bruder Roberto noch einmal sehen und muss dazu nach Havanna reisen. Gegen den Einspruch der Staatsanwaltschaft hat Richterin Lenard die Reise nun genehmigt, allerdings eine Reihe von Auflagen erteilt.

Dazu gehört, dass René González bei der US-Administration alle für die Reise nach Kuba notwendigen Genehmigungen einholt. Da González neben der kubanischen auch die US-Staatsangehörigkeit besitzt, fällt er unter die Blockadegesetzgebung Washingtons, die unter anderem Reisen ihrer Bürger nach Kuba nur mit besonderen Genehmigungen erlaubt. Zudem muss René González einen genauen Ablaufplan seiner Reise sowie Angaben einreichen, wie er von den US-Behörden in Kuba erreicht werden kann. Spätestens nach zwei Wochen muss er in die USA zurückkehren.

 

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.