Mittwoch, 15. August 2018
Solidaritätsanzeige

Nationale Demonstration
Samstag, 3. Februar 2018, 14.00 Uhr, Bern, Bundesplatz

TRUMP & CO. – HÄNDE WEG VON JERUSALEM !
Jerusalem bleibt Hauptstadt Palästinas!

Mit der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels stellt der amerikanische Präsident Donald Trump der israelischen Regierung einen Freibrief aus, den illegalen Bau von Siedlungen, die Enteignung und Vertreibung der Palästinenser und die Repression voranzutreiben. Die Vereinigten Staaten verletzen das internationale Recht und die Resolutionen der UNO.


Das palästinensische Volk kämpft für seine nationalen Rechte. Dazu gehört auch das Recht auf Rückkehr sowie freier Zugang nach Jerusalem für alle.

Wir verurteilen
– die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
– die Kolonisierung und Judaisierung der besetzten Gebiete
– die Repression und kollektive Bestrafung der Palästinenser*innen
– das israelische Apartheidsystem

Wir fordern
– die Achtung des völkerrechtlich geschützten Status und multikonfessionellen Charakters
Jerusalems
– den sofortigen Stopp von Häuser- und Kulturgutzerstörungen, Vertreibungen und Siedlungsbau
– die Freilassung aller palästinensischen politischen Gefangenen
– politische und wirtschaftliche Sanktionen gegen Israel, solange dieser Staat die Menschenrechte,das humanitäre Völkerrecht und die Resolutionen der UNO missachtet
– ein Ende der Repression und die Anerkennung der fundamentalen Rechte aller

Palästinenser*innen sowie aller palästinensischen Flüchtlinge
– die Einstellung militärischer Zusammenarbeit mit Israel

Wir fordern die Schweizer Regierung auf, nicht mehr länger durch ihr Wegschauen Israel Straflosigkeit zu garantieren, sondern sich aktiv für die Durchsetzung des Völkerrechts einzusetzen und Palästina offiziell als Staat anzuerkennen.

Achtung: Nur Fahnen und Symbole Palästinas sind an der Demonstration erlaubt!

Dieser Aufruf wurde auch von der Partei der Arbeit der Schweiz unterschrieben.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.