24 | 01 | 2020

„Der Kampf um die Entwicklung der Wirtschaft ist der entscheidende, von dem alle weiteren Entwicklungen abhängen“, sagte Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel heute auf einem Treffen des kubanischen Ökonmenverbands ANEC, wenige Tage vor der nächsten Sitzung des kubanischen Parlaments. Díaz-Canel forderte die Wirtschaftswissenschaftler dazu auf, mit neuen Ideen dazu beizutragen, die Produktivkräfte des Landes im staatlichen wie im Privatsektor zu entfesseln.

In dem Meeting, das Auszugsweise in den Abendnachrichten übertragen wurde, kritisierte der am 10. Oktober vereidigte Präsident das langsame Tempo bei der Umsetzung der seit 2011 laufenden Wirtschaftsreformen: „Die sozialistischen Staatsbetriebe müssen endlich als echte Unternehmen...

In Anwesenheit von Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, und des Präsidenten der Republik, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, fand am 14. Dezember an der Freitreppe der Universität Havanna die politisch-kulturelle Veranstaltung zum 15. Jubiläum der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas-Handelsvertrags der Völker (ALBA-TCP)

Rede des Präsidenten der Republik Kuba auf der politisch-kulturellen Veranstaltung anlässlich des XV. Jahrestags der Gründung der Bolivarischen Allianz der Völker Unseres Amerika auf der Freitreppe der Universität von Havanna am 14. Dezember 2019, „61. Jahr der Revolution" Übersetzung der Stenographischen Version der Präsidentschaft der Republik

Guten Abend,

bei dieser Veranstaltung verläuft...

In Anwesenheit des Präsidenten der Republik Miguel Díaz-Canel tagte am Freitag der Staatsrat und kam überein, die Wahl der Gouverneure und Vizegouverneure der Provinzen auf Samstag, den 18. Januar zu legen. Aus diesem Grunde werden an dem Tag gleichzeitig die Delegierten der Gemeindeversammlungen der Volksmacht des ganzen Landes zusammenkommen.

Außerdem verabschiedete der Staatsrat die...

Kuba bereit sich auf einen möglichen Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit den Vereinigten Staaten bevor. Wie Havannas Top-Diplomat für US-Angelegenheiten, Carlos Fernández de Cossío, gegenüber der Nachrichtenagentur AFP erklärte, sei man „vorbereitet und bereit“ für eine mögliche Schließung der Botschaften, jedoch „wünschen wir uns eine solche Möglichkeit nicht“.

Die Strategen hinter der...

In einem Schreiben an die nationale und internationale Öffentlichkeit beschreibt die FARC aus der Provinz Antioquia einen neuen Mord an einem ehemaligen Guerillero. Zudem werden Sicherheitsgarantien gefordert sowie die Einhaltung des Friedensabkommens.

„Manuel Antonio González Vuelvas wurde am 13. Dezember 2019 um 15.00 Uhr erschossen. Er, mit der Ausweisnummer 1.236.438.240 und mit dem...

Neben seiner internationalen Bedeutung aufgrund der großen Reserven strategischer Kohlenwasserstoffe und Mineralien verfügt Unser Amerika auch über ein Drittel der weltweiten Süßwasserreserven, ein Fünftel der natürlichen Wälder, 12% des Ackerlandes, eine reichliche Artenvielfalt und Ökosysteme von globaler klimatischer Bedeutung wie das Amazonasgebiet.

Diese Daten sind nicht von untergeordneter...

„Fidel reist in die Zukunft, kehrt zurück und erklärt sie“, sagte Abdelaziz Bouteflika vor Jahren. Der damalige Präsident Algeriens, beeindruckt von den Analysen und der Fähigkeit des Führers der kubanischen Revolution, die Ereignisse vorwegzunehmen, fasste in diesem Satz seine Bewunderung für den befreundeten Staatsmann zusammen.

Ein Kollege veranlasste uns in diesen Tagen, eine der Reflexionen...

Seit dem 16. November 2019 ist der linke Aktivist Peter Krauth in Venezuela auf Betreiben der Bundesanwaltschaft in Haft: ihm wird vorgeworfen, gemeinsam mit Bernhard Heidbreder und Thomas Walter an den Aktionen der militanten Gruppe K.O.M.I.T.E.E. Mitte der 1990er Jahre beteiligt gewesen zu sein. Das oberste Gericht in Caracas soll nun feststellen, ob die Festnahme, die auf der Grundlage eines...

Unser Amerika erleidet einen erneuten Ansturm des amerikanischen Imperialismus und der Oligarchie. In der Region geht eine traurige Realität gefährlicher Erschütterungen und politischer und sozialer Instabilität vor sich, die von Washington aus gefördert werden. Die reaktionärsten Kräfte der Hemisphäre wenden gegen die souveränen Regierungen einen Plan von Putschen, Formeln der unkonventionellen...

BUENOS AIRES, Argentinien - Der Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, begann den dritten Tag seines Besuchs in Argentinien mit einem Treffen mit dem argentinischen Präsidenten Alberto Fernández im Eva-Perón-Saal der Casa Rosada.

Wie der Außenminister der Insel, Bruno Rodríguez Parrilla, in seinem offiziellen Konto im sozialen Netzwerk Twitter berichtete, betonten beide...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.