24 | 01 | 2020

„Ich habe es mir zur Lebensnorm gemacht, mich niemals über das Unglück anderer zu freuen, aber bedauerlicherweise hat das Wort „lächerlich“ in Lateinamerika ein neues Synonym erhalten: Guaidó „ (…). Welch eine Katastrophe muss die „Politik“ der USA gegen Venezuela sein, wenn sie sich jetzt auch noch um eine Entscheidung des Parlaments Sorgen machen muss!“, erklärte der ehemalige Präsident Ecuadors Rafael Correa über sein offizielles Twitter Konto.

Das waren, laut Sputnik die Worte, mit denen Correa auf die Opferrolle des selbsternannten Präsidenten Venezuelas Juan Guaidó reagierte, der behauptet hatte, er sei Opfer eines Staatsstreichs geworden.

Das Amt, das Guaidó seit Januar 2019 innehatte, wird jetzt von Luis Parra eingenommen...

Eine der in der letzten Zeit am meisten verbreitetsten Unwahrheiten über Kuba ist die, die kubanische Revolution als eine Feindin des Internets darzustellen. Es ist dies etwas,das ausgehend der von den USA ausgehenden Anklagen über die Infokomunikation zum Zweck antikubanischer Propaganda verstärkt wird, während gleichzeitig verheimlicht wird, dass gerade die Wall Street Republik das Land ist...

„US-Richterin wies Klage gegen die Schweizer MSC Cruises S.A. ab, die auf dem extraterritorialen Helms-Burton-Gesetz basierte. In Kuba erkennen wir das gegen das Völkerrecht verstoßende gemeine Gesetz nicht an. Die Ergebnisse vor US-amerikanischen Gerichten geben uns recht“, schrieb der kubanische Minister für Außenhandel und ausländische Investition Rodrigo Malmierca am Montag auf seinem...

PCV VenezuelaDie Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) unterstützt die am Sonntag neugewählte Führung der Nationalversammlung. Nach Ende der konstituierenden Sitzung des Parlaments äußerte PCV-Generalsekretär Oscar Figuera gegenüber Journalisten die Hoffnung, dass die Entscheidung der Mehrheit der Abgeordneten den Weg zu einer Neuordnung der Legislative öffnen könnte, damit diese ihre Legitimität...

Am 13. Mai 2019 sagte der herausragende spanische Intellektuelle Ignacio Ramonet nach einer langen Unterhaltung mit dem Präsidenten der Bolivarischen Republik Nicolás Maduro in seinem Büro im Miraflores Palast: „In Venezuela ist die Macht nicht zusammengebrochen, hat nicht gewankt, ja weist noch nicht einmal Risse auf. Kein Minister hat Nicolás Maduro im Stich gelassen, kein General ist mit...

Am 3. Mai finden in Bolivien Parlamentswahlen statt, und obwohl die favorisierte Partei Movimiento al Socialismo (MAS) ihre Kandidaten für die Positionen des Präsidenten und des Vizepräsidenten der Republik noch nicht festgelegt hat, sind bereits die ersten Anzeichen zu erkennen, wer in die engere Wahl kommt.

Nach fast zwei Monaten außerhalb des Landes aufgrund des Putsches gegen Evo Morales...

Vereidigung des neuen Parlamentspräsidenten. Screenshot: VTVVereidigung des neuen Parlamentspräsidenten. Screenshot: VTVIn Venezuela ist Medienberichten zufolge der oppositionelle Abgeordnete Luis Eduardo Parra zum neuen Präsidenten der Nationalversammlung gewählt worden. Das ist eine schwere Schlappe für den bisherigen Amtsinhaber Juan Guaidó, der sich für ein weiteres Jahr an der Spitze des venezolanischen Parlaments bestätigen lassen wollte. Auf das Amt des Parlamentspräsidenten stützte er nämlich seine...

Gobierno Bolivariano VenezuelaWir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung einer Erklärung der venezolanischen Regierung zu den jüngsten Ereignissen im Irak:

Die Bolivarische Republik Venezuela verurteilt entschieden den am Morgen des 3. Januar durch US-Militäreinheiten in der Umgebung des Flughafens von Bagdad, Republik Irak, durchgeführten Angriff, bei dem der Kommandeur der Quds-Kräfte der Islamischen...

Das Jahr 2020 fängt für die ehemaligen Mitglieder der Guerilla FARC-EP so an, wie es endete. Die Morde an ehemaligen Kämpferinnen und Kämpfern reißen nicht ab. Am gestrigen Donnerstag meldete nun die Partei FARC den ersten Mord im Jahr 2020. Das erste Opfer im neuen Jahr war der 41-jährige Benjamin Banguera Rosales, der mit zwei Schüssen in der Gemeinde Guapi in der Provinz Cauca ermordet wurde...

„Der Kontinent ist ein umstrittenes Gebiet, und ich bin sicher, dass die nationalen, unabhängigen und integrativen Interessen der Region in diesem Jahr Vorrang vor denen des Monroeismus haben werden, die sie versucht haben uns aufzuzwingen", sagte Maduro im ersten Interview des Jahres, das dem Journalisten Ignacio Ramonet gewährt wurde.

Er erklärte, dass dieser Streit in Bolivien mit dem...

Der kubanische Präsident Miguel Díaz-Canel führte Gespräche mit seinen Amtskollegen in Kenia und Somalia, um von den Bemühungen um eine sichere Rückkehr der von Terroristen im Grenzgebiet beider Länder entführten kubanischen Ärzte nach Kuba zu erfahren.

„Ich hatte Gespräche mit den Präsidenten von Kenia und Somalia“, Uhuru Kenyatta und Abdullahi Mohamed, mit denen ein Austausch über den...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.