Mittwoch, 21. Februar 2018
Solidaritätsanzeige

Geburtsdatum: 1. August 1972 Alter: 45 Jahre Geburtsort: Maringá, Brasilien Alma Máter: Provinzuniversität Maringá, Staatliche Universität Paraná, Harvard Universität Beruf: Bundesrichter, Rechtsanwalt, Richter, Berater des Ausschusses für Verfassung und Gerechtigkeit des Senats und Professor der Staatlichen Universität Paraná Familienstand: verheiratet

Der brasilianische Richter Sergio Moro verkauft sich als der Kämpfer in Brasilien gegen die Korruption und ist das Gesicht, das am häufigsten im Zusammenhang mit den Untersuchungen im Lava Jato Skandal öffentlich zu sehen ist.

Miguel Diaz-Canel Bermúdez, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Partei und Erster Vizepräsident des Staats- und des Ministerrates, empfing in den Abendstunden des Dienstags Herrn Sabri Saidam, Mitglied des Zentralkomitees der Al Fatah-Bewegung und Minister für Bildung und Hochschulbildung des Staates Palästina, der als Sondergesandter und Überbringer einer Botschaft des Präsidenten des Staates Palästina Mahmoud Abbas, an den Präsidenten des Staats- und des Ministerrates Raul Castro Ruz in unserem Land weilt.

telesurDie rechtsgerichteten Regierungen Lateinamerikas wollen die für den 22. April angesetzten Präsidentschaftswahlen in Venezuela verhindern. Man weise die Ansetzung des Urnengangs zurück, erklärten die Außenminister bzw. Vertreter von Argentinien, Brasilien, Kanada, Chile, Kolumbien, Costa Rica, Guatemala, Guyana, Honduras, Mexiko, Panama, Paraguay, Peru und St. Lucia am Dienstag (Ortszeit) in Lima. Zugleich erklärte die peruanische Regierung, Venezuelas Präsident Nicolás Maduro sei bei dem Mitte April in Lima bevorstehenden »Amerika-Gipfel« nicht willkommen.

Kuba begann mit den Arbeiten in Vorbereitung seiner Dritten Nationalen Mitteilung und seines Ersten Halbjahresberichts an die Rahmenkonvention der Vereinten Nationen über den Klimawandel. Dies erfolgt mittels des Projekts des Ministeriums für Wissenschaft, Technologie und Umwelt, das sich auf die finanzielle Unterstützung durch den Welt Umwelt Fonds stützt und deren Umsetzungsagentur das Umweltprogramm der Vereinten Nationen ist.

Auf acht hat sich die Zahl der Todesopfer – bei ca. 40 Verletzten – nach der Explosion einer Gasflasche mitten im Karneval der bolivianischen Stadt Oruro inzwischen erhöht, berichtete die Polizei

Anfangs hatte der Polizeichef des Departments Rómel Rama verlautbart, dass es um 18 Uhr 45 Ortszeit am Samstag zur Explosion eines Gasbehälters an einer ambulanten Garküche gekommen sei, was zum unmittelbaren Tod von vier Personen und dem Exitus dreier weiterer geführt habe, während sie noch medizinisch betreut wurden, hieß es bei der Agentur ABI.

Colombia»Es ist offensichtlich, dass irgend etwas gegen das venezolanische Volk zusammengebraut wird«, warnte der Korrespondent der kubanischen Nachrichtenagentur Prensa Latina, Luis Beatón. Der venezolanische Politikwissenschaftler Sergio Rodríguez Gelfestein ergänzte: »Wenn wir von der bekannten Maxime von Clausewitz' ausgehen, wonach der Krieg die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln ist – wobei Lenin hinzufügen würde: mit gewaltsamen Mitteln – müssen wir feststellen, dass, militärisch gesprochen, der Einsatzbefehl bereits gegeben wurde.«

FARC Wir dokumentieren nachstehend ein Kommuniqué des Nationalen Politischen Rates der FARC zur Einstellung des Wahlkampfs der Partei nach mehreren Angriffen auf ihre Mitglieder

Die aufeinanderfolgenden Angriffe gegen die Wahlkampagne der Alternativen Revolutionären Kraft des Volkes, FARC, in den Provinzen Quindío, Caquetá und Valle del Cauca, die bereits die ersten Verwundeten und Verletzten, darunter zwei Minderjährige, sowie Sachschäden an Fahrzeugen und einer Gewerkschaftszentrale verursachten, zeigen die Existenz eines koordinierten Plans zur Verhinderung der politischen Beteiligung einer nach dem Friedensabkommen gesetzlich zugelassenen Partei. Dieses Abkommen hat nach mehr als einem halben Jahrhundert einen bewaffneten Konflikt  beendet, der seinen Ursprung in genau dieser Intoleranz und politischen Ausgrenzung hat, vermischt mit parteiischer Gewalt.

FARCKommuniqué der FARC zum Mord an Kevin Jaramillo Andres Lugo

Die Koordinierung des territorialen Gebietes der Ausbildung und Wiedereingliederung der Alternativen revolutionären Kraft des Volkes - FARC, ETCR Juan Carlos Castañeda, zeigt der Öffentlichkeit an, dass am 6. Februar dieses Jahres um 11 Uhr, offenbar Guerilleros der Front Guillermo Ariza der Nationalen Befreiungsfront, ELN, KEVIN JARAMILLO ANDRES LUGO, getötet haben, der als Julián Morales als Mitglied der FARC bekannt war.

Der Vorfall ereignete sich in der Ortschaft Puerto Guamo in der Gemeinde von Montecristo im Departement Bolívar, wo das Opfer sich mit fünf anderen Gefährten aufhielt, um sich auf die Arbeit des handwerklichen Bergbaus als produktive Tätigkeit zu widmen.

Die Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) verschiebt ihre für Freitag und Samstag angekündigte Nationalkonferenz. Das teilte die Partei am Donnerstag über Twitter mit. Zu den Gründen der Vertagung wurden zunächst keine Angaben gemacht. Mitgeteilt wurde auch nicht, wann die Versammlung nachgeholt werden soll, auf der die Kommunisten über ihre Beteiligung an der Präsidentschaftswahl am 22. April entscheiden wollen.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.