Dienstag, 25. September 2018
Solidaritätsanzeige

Europäische Union gegen KubaEuropäische Union gegen KubaDas kubanische Parlament hat heute mit scharfen Worten auf eine gegen die Insel gerichtete Resolution des EU-Parlaments reagiert. In dem von Christdemokraten, Soziademokraten, Liberalen, Grünen, Konservativen und Ultrarechten eingebrachten Antrag, der am Donnerstag in Strasbourg mehrheitlich verabschiedet wurde, wird der kubanischen Regierung vorgeworfen, sie habe den Hungerstreik-Tod des inhaftierten Konterrevolutionärs Orlando Zapata im Februar verhindern können. Außerdem wird die EU aufgefordert, diejenigen Kräfte zu unterstützen, die einen Systemwechsel - eine »friedliche Transition« - in Kuba durchsetzen wollen.

Urlaubsziel VaraderoUrlaubsziel VaraderoDie kubanische Regierung verlangt ab Mai von allen Touristen und im Ausland lebenden Kubanern, die auf die Insel reisen, den Nachweis einer Reise- und Krankenversicherung. Das entsprechende Gesetz, das gestern im Amtsblatt - der Gaceta Oficial de la República de Cuba - veröffentlicht wurde, geht auf Entscheidung des kubanischen Ministerrats vom Februar zurück und soll am 1. Mai in Kraft treten. Dann wird die Insel auch beginnen, den Reisenden kubanische Krankenversicherungen zu verkaufen.

Es handelt sich nicht um eine Frage der Ideologie in Bezug auf die unvermeidbare Hoffnung, dass eine bessere Welt möglich ist und möglich sein muss.

Es ist bekannt, dass es den Homo sapiens seit etwa 200.000 Jahren gibt, was einem sehr kurzen Zeitabschnitt im Vergleich zu jenem Moment entspricht, zu dem vor ungefähr drei Millionen Jahren die ersten Formen eines elementaren Lebens auf unserem Planeten entstanden sind.

Erdbeben in HaitiErdbeben in HaitiKnapp einen Monat nach Beginn der Kampagne »Wir helfen Cuba helfen« sind nahezu 30.000 Euro auf dem Spendenkonto der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. eingegangen. Die erste Hälfte des Betrags ist bereits nach Cuba überwiesen, der Rest wird noch in dieser Woche für Cubas  Arbeit in Haiti zur Verfügung stehen.

Zelaya beim PSUV-Parteitag in CaracasZelaya beim PSUV-Parteitag in CaracasDer gestürzter Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, soll künftig an der Spitze eines neuen »Politischen Rates zur Verteidigung von Demokratie und Souveränität« von Petrocaribe stehen. Das wurde nach einem Treffen Zelayas mit dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez in Caracas bekannt. Petrocaribe wurde 2005 durch ein Abkommen zwischen Venezuela und Staaten der Karibik und Mittelamerikas gegründet und bedeutet für die Mitglieder die Lieferung von Erdöl aus Venezuela zu Vorzugsbedingungen, was für diese besonders in Zeiten hoher Erdölpreise konkrete finanzielle Vorteile bedeutet. Im Unterschied zu dem eindeutig antiimperialistisch geprägten Staatenbündnis ALBA beschränkte sich Petrocaribe bislang weitgehend auf eine ökonomische und soziale Zusammenarbeit, wodurch auch Ländern wie Guatemala und der Dominikanischen Republik, die keine linken Regierungen haben, eine Mitgliedschaft ermöglicht wird.

Nordkorea musste in venezolanischen Trikots spielenNordkorea musste in venezolanischen Trikots spielenMit einem 1:1-Unentschieden trennten sich gestern im Florentino-Oropeza-Stadion von San Felipe die Fußballmannschaften von Venezuela und Nordkorea. Doch das Ergebnis rückte angesichts der chaotischen Begleitumstände in den Hintergrund, denn die Reise der Koreaner verlief nicht gerade reibungslos. Zuerst mussten sie ihren Flug für zwei Tage in Paris unterbrechen und eine Nacht im Flughafen der französischen Hauptstadt übernachten. Dann gingen auch noch die Koffer verloren. Und schließlich mussten sie die Nacht vor dem Spiel in einem Hotel in Guama im venezolanischen Bundesstaat Yaracuy verbringen, das nach Ansicht der Nordkoreaner keinerlei Komfort bot.

Sevim DağdelenSevim Dağdelen»Die Bundesregierung versucht, die Unrechtmäßigkeit und Ungesetzlichkeit des aktuellen Regimes zu verschleiern. Nicht nur, dass sie behauptet, mehr als die Hälfte der honduranischen Wähler/innen hätten den amtierenden Präsidenten Lobo Sosa gewählt. Sie tut auch so, als wäre die Verpflichtung zur Einrichtung einer Wahrheitskommission das Ende der Menschenrechtsverletzungen«, stellt Sevim Dağdelen, Sprecherin für internationale Beziehungen der Fraktion Die Linke und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, angesichts der aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine diesbezügliche Schriftliche Anfrage fest.

In Ausübung ihrer vollen Souveränität lehnt es die Bolivarische Republik Venezuela kategorisch ab, dass die US-amerikanische Regierung die Bolivarische Regierung weiter beschuldigt, im Kampf gegen den illegalen Drogenhandel nicht zu kooperieren, da es sich hierbei um eine von der US-amerikanischen Regierung aufrecht erhaltene Verleumdung und Lüge handelt.

Lula da Silva und Fidel Castro am 24. Februar 2010 in HavannaLula da Silva und Fidel Castro am 24. Februar 2010 in HavannaIch habe ihn im Juli 1980, vor dreißig Jahren, in Managua kennen gelernt, während der Feierlichkeiten anlässlich des ersten Jahrestages der Sandinistischen Revolution. Dies geschah dank meiner Kontakte zu den Anhängern der Befreiungstheologie, die ich während meines Besuchs bei Präsident Salvador Allende im Jahr 1971 in Chile aufzunehmen begonnen hatte.

Durch Frei Betto wusste ich, wer Lula war – ein Arbeiterführer, in den die linken Christen frühzeitig große Hoffnungen setzten. Es handelte sich um einen einfachen Arbeiter der Metallindustrie, der sich durch seine Intelligenz und sein Prestige innerhalb der Gewerkschaften in jener großen Nation auszeichnete, welche aus der Finsternis der von dem Yankee-Imperium in den 60er Jahren aufgezwungenen Militärdiktatur emporstieg.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.