Donnerstag, 24. Mai 2018
Solidaritätsanzeige

UN-Generalsekretär António Guterres versicherte am Dienstag in Havanna, dass Kuba eine „beispielhafte“ Beziehung zum System der Vereinten Nationen unterhalte.

Kurz vor Beendigung seines Besuches in Kuba sagte Guterres, dass er die Möglichkeit gehabt habe vom Präsidenten des kubanischen Staats- und Ministerrats Miguel Díaz-Canel empfangen zu werden und über „ die Angelegenheiten der gegenwärtigen Welt“ und die „beispielhafte Zusammenarbeit, die zwischen Kuba und den Vereinten Nationen besteht“ zu sprechen.

Der Generalsekretär wurde auf dem Internationalen Flughafen José Martí vom stellvertretenden Außenminister Abelardo Moreno verabschiedet.

Guterres, der am Montag in Kuba eingetroffen war, hatte am Dienstag an der Eröffnung der 37. Sitzungsperiode der Wirtschaftskommission für Lateinamerika und die Karibik (Cepal) teilgenommen.

Dort sagte er, dass die CEPAL eine Organsiation mit „einer bewundernswerten Geschichte in Verteidigung eine gerechten Globalisierung und einer menschlichen Wirtschaft“ sei.

„Ich möchte meine tiefe Dankbarkeit für die ausgezeichnete Gastfreundschaft und den warmherzigen Empfang aussprechen, den ich in Kuba hatte“, sagte Guterres, der Kuba das erste Mal in seiner Funktion als UNO-Generalsekretär besuchte.

Im November 1999 war er nach Kuba gereist, um als Premierminister Portugals am IX. Iberoamerikanischen Gipfel der Staats- und Regierungschefs teilzunehmen.

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.