Drei Millionen erreicht: Präsident Maduro am Freitag in La Guaira. Foto: AVNDrei Millionen erreicht: Präsident Maduro am Freitag in La Guaira. Foto: AVNDas venezolanische Wohnungsbauprogramm »Gran Misión Vivienda Venezuela« (GMVV) hat einen weitere Wegmarke erreicht. Am Freitag überreichte Staatschef Nicolás Maduro die dreimillionste fertiggestellte Wohnung den neuen Bewohnern.

Das Wohnungsbauprogramm wurde 2011 vom damaligen Staatschef Hugo Chávez initiiert. Konnten im ersten Jahr knapp 150.000 Wohnungen fertiggestellt werden, waren es allein in diesem Jahr trotz aller Schwierigkeiten mehr als eine halbe Million.

In La Guaira erhielten nun Juvenal José Molinas und Maricarmen Toro zusammen mit ihren Kindern Eduardo und Sofía Molinas die Wohnung Nr. 3.000.000, wie die staatliche Nachrichtenagentur AVN berichtete.

Als neues Ziel strebt die Regierung des südamerikanischen Landes nun an, bis 2025 insgesamt mehr als 5,6 Millionen Wohnungen zu übergeben.

Quelle: AVN / RedGlobe