Kundgebung in Lima. Foto: Job Francisco Rosales Pacheco Job Francisco Rosales PachecoMit einer Kundgebung vor der Einwanderungsbehörde in Lima haben zahlreiche peruanische Einzelgewerkschaften und der Gewerkschaftsbund CGTP am Freitag gegen die Ende März erfolgte Ausweisung des deutschen Gewerkschafters Orhan Akman protestiert. Der frühere Münchner ver.di-Sekretär hatte die Tarifverhandlungen beim Einzelhandelsmulti Cencosud unterstützt. Das reichte der peruanischen Regierung offenkundig, gegen ihn wegen »Störung der öffentlichen Ruhe und Ordnung und des sozialen Friedens« vorzugehen.

Bei der Kundgebung wurden dem Chef der peruanischen Migrationsbehörde, Boris Potozen Braco, die Protestschreiben zahlreicher peruanischer und ausländischer Gewerkschaften...

Fidel Castro auf dem Parteitag. Foto: Ismael Francisco / CubadebateFidel Castro auf dem Parteitag. Foto: Ismael Francisco / CubadebateEs stellt eine übermenschliche Anstrengung dar, ein Volk in Zeiten der Krise zu führen. Ohne sie wären Veränderungen unmöglich. Bei einem Treffen wie diesem zu sein, bei dem mehr als tausend Vetreter zusammenkommen, die vom revolutionären Volk selbst ausgewählt wurden, das in sie seine Autorität delegierte, stellt für alle die größte Ehre...

Raúl Castro vor dem Parteitag. Foto: Juvenal Balán / GranmaRaúl Castro vor dem Parteitag. Foto: Juvenal Balán / GranmaCompañeras und compañeros,

wir beginnen die Sitzungen des 7. Parteitags der Kommunistischen Partei Kubas am 55. Jahrestag der Verkündigung des sozialistischen Charakters der Revolution durch den Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz, am 16. April 1961 bei der Trauerfeier für die Opfer der Bombenangriffe auf die Flugstützpunkte am Vortag, Auftakt der von der...

VII. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas. Foto: Ismael Francisco/ CubadebateVII. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas. Foto: Ismael Francisco/ CubadebateDer VII. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas ist am Dienstag in Anwesenheit Fidel Castros beendet worden. Die rund 1.000 Delegierten und 280 Gäste begrüßten den Revolutionsführer in Havannas »Palacio de Convenciones« mit lang anhaltenden stehenden Ovationen. Der Comandante en Jefe wandte sich anschließend mit einer kurzen Ansprache an die Anwesenden...

Internationaler Aktionstag für VenezuelaWir dokumentieren nachstehend eine Erklärung kommunistischer und Arbeiterparteien sowie linker Bewegungen aus aller Welt zur Solidarität mit dem venezolanischen Volk. Am heutigen 19. April, an dem in Venezuela an den Beginn des Kampfes um die Unabhängigkeit 1810 erinnert wird, findet ein internationaler Aktionstag zur Unterstützung der Bolivarischen Revolution statt.

Die...

Republik KubaWir dokumentieren nachstehend eine Erklärung des Außenministeriums der Republik Kuba zum laufenden institutionellen Staatsstreich in Brasilien:

Sektoren der rechten Vertretung der Oligarchie im Zusammenspiel mit der reaktionären Presse Brasiliens, mit offener Unterstützung der Transnationalen der Kommunikation und dem Imperialismus, haben im Abgeordnetenhaus dieses Landes...

Solidarität aus Uruguay: Lateinamerika gegen den Putsch. Grafik: @ProDerechosSolidarität aus Uruguay: Lateinamerika gegen den Putsch. Grafik: @ProDerechosDie Abgeordnetenkammer, das Unterhaus des brasilianischen Parlaments, hat am Sonntag (Ortszeit) mit deutlicher Mehrheit für die Absetzung von Präsidentin Dilma Rousseff votiert. 367 Abgeordnete stimmten für das Impeachment-Verfahren, nur 137 sagten Nein. Damit war die Mehrheit für den Sturz der demokratisch gewählten Staatschefin deutlicher als im Vorfeld erwartet worden...

Auf die Straße! Gegen den Putsch!Auf die Straße! Gegen den Putsch!Wir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung einen Kommentar von »Vermelho«, dem Internetportal der Kommunistischen Partei Brasiliens (PCdoB):

Die Auseinandersetzung, die am heutigen Sonntag im brasilianischen Repräsentantenhaus geführt wird, hat historische Bedeutung. Der Kampf wird heute im Parlament und auf der Straße geführt: Im...

Kommunistische Partei Kubas1. Der Parteitag wird vom 16. bis 19. April im Kongresspalast stattfinden. Wie sind die Sitzungen geplant? Wird alles eine Plenartagung sein?

Es ist vorgesehen, dass die Eröffnungsveranstaltung des Parteitags am 16., bei der der Zentralbericht vorgelegt wird, eine Plenartagung ist. Anschließend werden die Delegierten am Nachmittag des 16. und am 17. in Ausschüssen arbeiten. Am...

Ecuador verhängt nach Beben den Ausnahmezustand. Grafik: ANDESEcuador verhängt nach Beben den Ausnahmezustand. Grafik: ANDESEin schweres Erdbeben der Stärke 7,8 hat am Samstagabend (Ortszeit) weite Teile Ecuadors erschüttert. Die Zahl der Opfer stieg im Verlauf des Sonntag auf 235 Tote und 1557 Verletzte. Über das gesamte Land wurde der Ausnahmezustand verhängt, in den sechs am schwersten betroffenen Provinzen Santa Elena, Manabí, Guayas, Santo Domingo, Esmeraldas und Los Ríos wurde...

»Was ich (bei den Gesprächen mit US-Präsident Barack Obama am meisten genossen habe, war, als wir von den politischen Rechten sprachen und er mir sagte: In Kuba gibt es nur eine Partei. Ich habe ihm geantwortet: Stimmt, genau wie bei euch! Der US-Amerikaner antwortete darauf: Nein, wir haben zwei! Und als wenn ich das nicht gewusst hätte, sagte er mir ihre Namen: Demokraten und Republikaner. Stimmt, das ist richtig. Das ist das selbe wie wenn wir in Kuba zwei Parteien hätten: Fidel führt die eine und ich die andere!« Raúl Castro bei seiner Eröffnungsrede zum VII. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas

{youtube}uljy0IaRYR8{/youtube}

»Was ich (bei den Gesprächen mit US-Präsident Barack Obama am meisten genossen habe, war, als wir von den politischen Rechten sprachen und er mir sagte: In Kuba gibt es nur eine Partei. Ich habe ihm geantwortet: Stimmt, genau wie bei euch! Der US-Amerikaner antwortete darauf: Nein, wir haben zwei! Und als wenn ich das nicht gewusst hätte...

Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 19672

Yesterday: 22720

Since 01/06/2005: 67919844

feed-image RSS Feed

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.