Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Die lateinamerikanische Rechte strebt mit allen Mitteln danach, die politische Macht in der Region zu erlangen, sei es durch Justizialisierung ihrer Gegner, Diskreditierungskampagnen gegen fortschrittliche Führer oder, wie in jüngerer Zeit, Behinderung der Wahlprozesse wie im Fall von Bolivien.

In diesem südamerikanischen Land versucht sie, die Bewegung für den Sozialismus (MAS) zu verbieten, deren Kandidaten Luis Arce und David Choquehuanca die Hoffnung für die Armen sind. Die Wahlen haben - endlich - einen Termin für den 6. September, nachdem die sozialen Organisationen der Putschregierung von Jeanine Áñez ein...

Auf Kuba wurde gestern – mit Ausnahme von Havanna und der Provinz Matanzas – die erste Lockerungsphase der Corona-Maßnahmen eingeläutet. Am selben Tag kündigte die Regierung ein umfangreiches Reformpaket an, mit dem die Wirtschaft der Insel wieder in Gang gebracht werden soll. So soll der staatliche Außenhandel dezentralisiert und mehr Entscheidungskompetenzen auf die Ebene der Unternehmen...

Die Region La Macarena, zwischen den beiden Provinzen Meta und Caquetá gelegen, ist wieder einmal in die Schlagzeilen geraten. Zum einen widersetzen sich seit Monaten mehrere tausend Bauern den militärischen Operationen der staatlichen Sicherheitskräfte gegen die erzwungene Zerstörung von illegalen Kokapflanzen, zum anderen gibt es militärische Kämpfe zwischen der unter Waffen stehenden...

In Brasilien sind am vergangenen Wochenende erneut zahlreiche Menschen gegen den faschistischen Präsidenten Jair Bolsonaro auf die Straßen gegangen. Die seit Wochen anhaltenden Aktionen von Gewerkschaftern, sozialen Organisationen und linken Parteien haben sich damit zu einer wachsenden landesweiten Protestbewegung etabliert. Eine Woche zuvor hatten trotz brutaler Einsätze staatlicher...

Die Zahl der seit dem im Jahr 2016 abgeschlossenen Friedensabkommen zwischen der FARC-EP und der kolumbianischen Regierung getöteten ehemaligen Guerillakämpfer*innen hat nun die Zweihundert erreicht. Einer der wichtigen Punkte im Friedensabkommen und zur Waffenniederlegung waren Sicherheitsgarantien auf physischer und juristischer Ebene für die Mitglieder der ehemaligen Guerilla FARC-EP. Nun...

Während unsere Länder egoistisch fochten, zum Beispiel um Masken zu bekommen oder nicht, während der Präsident der Vereinigten Staaten die WHO demontiert, setzte die sozialistische Insel Kuba wieder einmal ein Beispiel dafür, dass eine andere Welt möglich ist.

Sie hat den Slogan «Teilen, was wir haben» mit Leben erfüllt und ihr medizinisches Fachpersonal dorthin geschickt, wo es gebraucht...

Der Autor, Frei Betto, ist ein brasilianischer Dominikaner und gilt als einer der wichtigsten Befreiungstheologen Lateinamerikas

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Die letzten Worte von George Floyd waren: „Ich kann nicht atmen“. Ich auch nicht. Ich kann auch in diesem Brasilien nicht atmen, das von...

Nach mitt­ler­wei­le wider­leg­ten Vor­wür­fen der Orga­ni­sa­ti­on Ame­ri­ka­ni­scher Staa­ten (OAS), Evo Mora­les habe die Prä­si­dent­schafts­wah­len im Okto­ber 2019 gefälscht, putsch­te sich im Novem­ber ein markt­li­be­ra­les Regime unter Jea­ni­ne Áñez an die Macht. Die von Washing­ton, Brüs­sel und Mos­kau als Prä­si­den­tin aner­kann­te Áñez kün­dig­te damals an, nur bis zu zeit­nah...

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Kuba hat am Dienstag nur fünf neue positive Fälle von Covid-19 aufgewiesen. Das ist die niedrigste Zahl für einen Tag in den letzten Wochen. Auch, dass an zehn aufeinander folgenden Tagen keine Todesfälle an dieser Krankheit zu beklagen waren, sind zweifellos ermutigende...

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Der Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, wird heute an der hochrangigen Konferenz über Wirtschaft, Finanzen und Handel im Rahmen von Covid-19 teilnehmen, die von der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas - Handelsvertrag der Völker...

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Unter dem Vorsitz seines Ersten Sekretärs, Armeegeneral Raúl Castro Ruz, tagte am Dienstag das Politbüro des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas um die Vorschläge hinsichtlich der Erholung nach der COVID-19-Pandemie zu analysieren. Dazu gehörte auch eine Reihe...