Donnerstag, 18. Januar 2018
Solidaritätsanzeige

An diesem Wochenende starten 1000 europäische Jugendliche aus allen Teilen Europas zu einem Internationalen Jugendtreffen in der Gedenkstätte Auschwitz. Sie kommen von Portugal und Russland, aus den Niederlanden und Ungarn, aus Italien und Deutschland. Den Kern bildet aber eine Gruppe von gut 700 jungen Menschen, die von Brüssel aus mit einem „Zug der Erinnerung“ nach Polen fahren. Mit ihnen reisen Überlebende des Lagers und anderer faschistischer Haftstätten, sowie Veteranen des antifaschistischen Kampfes, die als Zeitzeugen die Jugendlichen begleiten. Damit bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, diesen Ort der faschistischen Verbrechen zusammen mit Überlebenden und Augenzeugen zu besuchen und etwas über den Völkermord der Nazis zu erfahren. Gleichzeitig soll diese Aktion von Jugendlichen aus vielen Teilen Europas den friedlichen Austausch und die Begegnung mit Gleichaltrigen im Sinne des Gedenkens ermöglichen.

Organisiert wird diese bedeutende Gedenkaktion von der Auschwitz Stiftung, dem „Institut des Veteranen“ und der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten. Das Treffen selber steht unter der Schirmherrschaft des belgischen Königs.

Ein emotionaler Höhepunkt des Jugendtreffens wird sicherlich die gemeinsame Gedenkveranstaltung am 8. Mai 2012, um – in der Gesellschaft der letzten Überlebenden der Lager – der Befreiung vom deutschen Faschismus und des Siegs der Demokratie zu gedenken. Am Internationalen Mahnmal in Auschwitz Birkenau werden der belgische Premierminister Elio Di Rupo und der Präsident der FIR, Vilmos Hanti, sprechen. Ein Versprechen der heutigen Generationen an die Zeitzeugengeneration wird diese Veranstaltung abschließen.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.