Seit Jahren schon weisen wir darauf hin, dass sich in zahlreichen Betrieben die Arbeitsbedingungen aufgrund des zunehmenden Drucks und des inzwischen allgegenwärtigen Stress deutlich verschlechtert haben. Eine Entwicklung, die nicht nur negative Auswirkungen auf Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima als Folge hat, sondern auch die Gesundheit der Schaffenden immer schwerer belastet.

Die Leiden, über die inzwischen immer mehr arbeitende Menschen immer häufiger klagen, sind vielfältig und reichen von Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten und Verdauungsproblemen bis hin zu völliger Erschöpfung, Angstgefühlen und Depressionen. So wurde beispielsweise das Burnout-Syndrom in den letzten Jahren zu einer Krankheit, die...

Im Konjunktur-Flash des statistischen Amtes von Juni 2020 kann man lesen, die Einführung des kostenlosen öffentlichen Transports und der Rückgang der Erdölpreise habe den Preisindex stark abgebremst. Vor 2022 sei nicht mit einer Indextranche zu rechnen.

Für die Lohnabhängigen, die nicht auf kollektivvertraglich geregelte Verbesserungen hoffen können, und insbesondere für die Zehntausenden von...

Die KPL stellt fest, dass den großen Worten von Solidarität, die während der Gesundheitskrise von den Regierenden geäußert wurden, nur selten die entsprechenden Taten folgen. Die Solidarität der Regierenden hört immer noch da auf, wo die Interessen des Kapitals beginnen.

Wie in vorherigen kapitalistischen Krisen werden auch in dieser Gesundheits- und Wirtschaftskrise die negativen Auswirkungen...

Die Sommerferien rücken näher. Während die einen grübeln, ob sie trotz Corona-Krise in Urlaub fahren sollen, andere sich nicht daran stören und bereits gebucht haben, rätseln wiederum andere, ob sie sich dieses Jahr Ferien überhaupt leisten können. Vielen wird dies sicher nicht möglich sein. 20 Prozent Lohneinbußen wegen der seit Mitte März während langen Wochen aufgezwungenen Kurzarbeit sowie...

Der Militärsatellit, den die italienische Tochtergesellschaft der börsennotierten Technologiegruppe OHB für die Regierung bauen soll, ist in der Chamber zu einem Politikum geworden – nicht grundsätzlich wegen des militärischen Charakters des Projektes, sondern weil der Satellit, der erst mit 170 Millionen Euro veranschlagt wurde, inzwischen samt der Bodenkontrollstation und der Betreiberkosten...

Zu den größten Sorgen der Gewerkschaften gehört nach wie vor die Situation auf dem Arbeitsmarkt. Eine Situation, die sich infolge der Corona-Krise seit Wochen deutlich verschärft hat. Nicht nur sind die Arbeitslosenzahlen um ein Vielfaches gestiegen, auch aus den Betrieben sind vermehrt negative Meldungen zu hören. Es wird weiter wie verrückt dereguliert, flexibilisiert, umstrukturiert. Posten...

Der Vorschlag der Salariatskammer, jedem Einwohner und jedem hier arbeitenden Grenzgänger einen Einkaufsgutschein in Höhe von 200 Euro zu schenken, um einerseits den Kaufkraftverlust der Schaffenden in der COVID-19-Krise in Grenzen zu halten, und andererseits zu einem Gelingen des Neustarts im lokalen Handel beizutragen, wurde im »Wort« bereits in der Überschrift als Forderung nach...

Bereits die Einführung der bisherigen Mobilfunkstandards hat hierzulande und in unseren Nachbarländern für einigen Wind im Verschwörungsdschungel gesorgt. Nun, da auch in Luxemburg im gerade begonnenen Jahr 2020 der Ausbau von 5G vor der Tür steht, gibt es Kritik von den Gegnern, welche Gesundheitsschäden und negative Einflüsse auf Natur und Umwelt fürchten. Nicht später als vergangene Woche...

Die Ereignisse, die sich im Zuge der Corona-Krise weltweit abspielen, bieten uns wieder einmal eine deutliche Lektion in Sachen »Gewöhnlicher Kapitalismus«. Das betrifft vor allem die Maßnahmen, über die nicht in den Schlagzeilen der bürgerlichen Medien berichtet wird, also solche, die sich gewissermaßen im Schatten der Krise verbergen.

Viel Tamtam wird seit Wochen über die sogenannten...

Viel wird in den letzten Wochen diskutiert und gefordert, um die Wirtschaft nach der Pandemie wieder auf die Beine zu stellen. Eine andere gesellschaftliche Ausrichtung sei möglich, heißt es vielerorts. Gleichzeitig fordern die Anhänger des Sozialdarwinismus, wie etwa die deutsche FDP, weitreichende Entgrenzungen, etwa bei den Öffnungszeiten des Einzelhandels oder bei der maximal zulässigen...

Von Heinrich Zille (1858-1929) stammt der angesichts fortbestehender kapitalistischer Verhältnisse weiterhin gültige Satz: »Man kann einen Menschen mit einer Axt erschlagen, aber man kann ihn auch mit einer Wohnung erschlagen.«
Wie recht der Berliner Volksmaler gerade auch in Bezug auf das heutige Luxemburg hatte, wird deutlich, wenn man sich die einschlägigen Studien und Berichte der...

Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 10954

Yesterday: 19039

Since 01/06/2005: 67742248

feed-image RSS Feed

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.