Am 6. Juni starb Ennio Morricone im Alter von 91 Jahren in Rom. Er war ein vielseitiger Komponist, Musiker und Dirigent, wird den meisten Menschen aber v.a. für seine markante Filmmusik in Erinnerung bleiben. Eine Würdigung.

Ennio Morricone wuchs auf in Trastevere, einem alten römischen Stadtteil, der – wie der Name schon sagt – jenseits des Flusses Tiber liegt, im Gegensatz zur eigentlichen antiken Kaiserstadt, die sich am Ostufer befindet. Heute teilt man sich das Westufer freilich mit Borgo und dem Vatikan, beide nördlich von Trastevere. Das Viertel war aufgrund seiner geografischen Lage historisch immer ein Randgebiet, ein Gebiet der Außenseiter: Etrusker, nichtrömische Migranten, Juden sowie die ersten Christen im Herzen des...

Einem Aufruf von Gewerkschaften und linken Parteien folgend, haben am vergangenen Samstag hunderte Demonstranten in Rom vor der Villa Pamphili gegen die Pläne des italienischen Premiers Giuseppe Conte und der EU zur Bewältigung der Corona-Krise protestiert.

Die Demonstranten hielten unter anderem Plakate hoch, auf denen „Während ihr unsere Zukunft raubt, feiert ihr“ oder „Gegen das Diktat...

Die Ver­ei­ni­gung der Basis­ge­werk­schaf­ten (USB) hat für den 20., 21. und den heu­ti­gen 22. Mai zu natio­na­len Akti­ons- und Streik­ta­gen auf­ge­ru­fen. Am 20. Mai jähr­te sich der Beschluss des Geset­zes zum Schutz der Arbei­ten­den zum 50. Mal. Am 21. Mai rief USB zu einem lan­des­wei­ten Streik der Ern­te­hel­fer und Land­ar­bei­ter auf, am 22. Mai zu einem Streik im...

Knapp zwei Monate nach der Einführung des Lockdowns (der sogenannten „Phase 1“, wie die italienische Regierung sie bezeichnete) am 9. März 2020 befinden wir uns in Italien nun im Übergang zur sogenannten „Phase 2“, also der (schrittweisen) Wiedereröffnung der industriellen Produktion und des gesellschaftlichen Lebens. Seit dem 27. April nehmen rund drei Millionen Arbeiter*innen ihre Arbeit wieder...

Während sich die Gesundheitskrise aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus immer mehr in eine tiefe soziale Krise verwandelt, wird uns klar, dass – sobald diese Notlage vorbei ist – viele Dinge nicht mehr so funktionieren können wie bisher.

Der Abbau des Gesundheitssystems – vorangetrieben durch die in den letzten zwei Jahrzehnte durchgeboxten Spar- und Privatisierungmaßnahmen – hat dazu...

[Editorial:] Während sich auch in Deutschland die politischen Maßnahmen nahezu täglich überschlagen und die Fallzahlen der an Covid-19 Erkrankten multiplizieren, ist Italien dem deutschen Szenario bereits neun Tage voraus. Die Genoss*innen vom malaboca Kollektiv legen hier die Übersetzung einer eindrücklichen Schilderung Mailänder Genoss*innen vor, die den Verlauf der Pandemie in Norditalien aus...

Erklärung der Internationalen Kommission des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), 25. März 2020

Italien wird schwer getroffen von der COVID-19-Pandemie. Täglich sterben hunderte Menschen an den Folgen der Lungenkrankheit. Das Gesundheitssystem ist massiv überlastet. Die Regierung hat harte Maßnahmen ergriffen, um das öffentliche Leben de facto zum Erliegen zu bringen und die...

Generalstreik in Italien. Foto: USBGeneralstreik in Italien. Foto: USB

Die italienische Union der Basisgewerkschaften (USB) hält an ihrem Aufruf zum heutigen Generalstreik gegen die anhaltende Gefährdung der Arbeiterinnen und Arbeiter fest. Wie die Organisation gestern abend informierte, wurde sie von der Regierung zu einer Verschiebung des Aufstandes um unbestimmte Zeit aufgefordert. Dieser könne man jedoch nicht nachkommen. Wir dokumentieren nachstehend die...

USB ItaliaIn Italien ruft die Union der Basisgewerkschaften (USB) für den morgigen Mittwoch zu einem 24-stündigen Generalstreik auf. Unter der »Wieviele Tote braucht die Regierung noch um zu verstehen, dass alles geschlossen werden muss?« verlangt die Organisation, dass auch die Fabriken und Einrichtungen, in denen noch immer gearbeitet wird, ihren Betrieb einstellen müssen.

Das jüngste, am vergangenen...

Screenshot: Kubanische Botschaft in RomScreenshot: Kubanische Botschaft in RomDie norditalienische Region Lombardei, die am schwersten von der Corona-Pandemie betroffen ist, hat Kuba, Venezuela und China um die Entsendung medizinischen Personals gebeten, um sie im Kampf gegen die Krise zu unterstützen. Das teilte am Wochenende in Mailand der regionale Gesundheitssekretär Giulio Gallera mit. Das große Problem derzeit sei das fehlende Personal, deshalb werde in einem neuen...

Seit dem Ausbruch der Covid-19 Pandemie hat die italienische Regierung in den letzten 20 Tagen fast täglich eine Verordnung erlassen. Diese Dekrete führen „dringliche Maßnahmen zum Schutz gegen die Ansteckung auf das ganze nationale Gebiet“ ein. In der Verordnung vom 5. März wurde zuerst einmal die Region Lombardei und weitere 14 Provinzen Norditaliens zur „roten Zone“ deklariert, in denen die...

Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 11542

Yesterday: 57714

Since 01/06/2005: 68594429

feed-image RSS Feed

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.