Drucken
Österreich

Ob zum Spazieren gehen, Sport machen, oder um abends mit FreundInnen ein paar Bier zu trinken- der Wiener Donaukanal spielt insbesondere für uns junge Menschen eine wichtige Rolle. Wenn es nach der Stadtregierung und der Gastronomie geht, soll das aber nicht so bleiben. Aus den noch bestehenden Parks und Sportanlagen sollen überteuerte Restaurants und schicki-micki Bars werden, mitgebrachte Getränke bringen schließlich keinen Profit.

Die Veränderungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass den Zuständigen unsere Interessen schlicht egal sind. GetränkeverkäuferInnen, deren Erfolg sowieso ein Ergebnis der unfassbaren Preise in den Restaurants sind, werden kriminalisiert, und konsumfreie Zonen sollen weiter kommerzialisiert werden. So soll auf Wunsch der Gastronomen beispielsweise, ein Konsumverbot mitgebrachter Speisen und Getränke am Ufer vor Restaurants durchgesetzt werden. Durch die Vergabe neuer Pachtverträge sollen öffentliche Plätze weiterhin verschwinden anstelle derer teils mehrstöckige Glashäuser gebaut werden sollen. Wenn man kein Geld ausgeben will, soll man in der Meinung der Profiteure am besten gleich daheimbleiben.

Wir wollen den Donaukanal als unverbindlichen Ort für Alle bewahren und kämpfen gegen den laufenden Ausverkauf dessen. Wir wollen, dass Freizeitmöglichkeiten für junge Menschen geschaffen werden, anstatt diese durch profitorientierte Konzerne zu ersetzen. Wir wollen, dass den Interessen der Wiener Bevölkerung Gehör geschenkt wird, und über die Interessen einer kleinen, geldgeilen Gruppe von Unternehmern gestellt wird. Wir kämpfen dafür, dass unser Wien UNSER Wien bleibt.

Wenn du auch unserer Meinung bist, dann organisier dich, denn ohne dich sind wir eine/r zu wenig!

Quelle:

Kommunistische Jugend Österreichs

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.