Drucken
Österreich

„Friede den Hütten, Krieg den Palästen!“

Die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) kandidiert bei den Wiener Wahlen am 11. Oktober 2020. Sie tut dies mit den folgenden inhaltlichen Ansätzen und Schwerpunkten:

Kapitalismus ist die Krankheit, Klassenkampf die Kur!

Gesundheitsnotstände, Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit und soziale Unsicherheit sind keine Naturphänomene – sie sind von Menschen gemacht. Um genau zu sein: Von den Herrschenden des Kapitalismus. Sie stellen ihre Profitmacherei über unser Leben. Gegen Ausbeutung und Unterdrückung hilft nur der Klassenkampf der Arbeiterklasse.

Bonzen entmachten! Bezirkskaiser absetzen!

Die SPÖ hat Wien wie ein Krake im Griff. Sie betrachtet die Stadt als ihr Eigentum, unterhält freundschaftliche Günstlinge, Profiteure, Geschäftemacher, Bonzen und einen allmächtigen politisch-wirtschaftlichen Hofstaat. Doch die Stadt gehört uns – den in Wien lebenden und arbeitenden Menschen! Es ist Zeit, die SPÖ-Aristokratie abzusetzen – und ebenso ihre grünen Hofnarren!

Streichen bei den Reichen! Millionäre enteignen!

Selbst in der Krise werden die Reichen noch reicher. Für die Arbeiterklasse bedeutet dies Arbeitsdruck, Lohnverlust, Arbeitslosigkeit, Teuerung oder Wohnungsnot. Doch wir zahlen nicht für die kapitalistische Krise! Das Geld holen, wo es ist: Bei den Reichen, den Spekulanten, bei den Banken und Konzernen! Es ist Zeit, das Kapital bezahlen zu lassen!

Smrt fašizmu, sloboda narodu!

Die Herrschenden und ihre Medien wollen die Arbeiterklasse spalten, nach Berufsgruppen, Geschlechtern, Alter, Herkunft, Sprache, Religion, Hautfarbe. Doch egal, woher wir kommen: Die Arbeiter/innen haben gemeinsame Interessen. Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Nationalismus, Rechtsextremismus und Faschismus sind Herrschaftsmittel des Kapitalismus. Damit haben die Arbeiter/innen nichts zu schaffen – unser Prinzip heißt: Solidarität und gemeinsamer Kampf!

Krisenkapitalismus abschaffen!

Wir kämpfen für unsere unmittelbaren Interessen: gerechte Löhne, leistbares Wohnen, sichere Existenz, Gesundheit, Bildung und soziale Absicherung für alle. Das werden die Profit- und Marktzwänge des Kapitalismus niemals garantieren. In Krisenzeiten wird sogar versucht, alle finanziellen und sozialen Lasten der Arbeiterklasse aufzubürden. Es braucht eine neue Gesellschaft, die den Bedürfnissen der arbeitenden Menschen entspricht: Sozialismus.

Arbeiterfront organisieren!

Sudern reicht nicht – und wählen auch nicht. Trotz Krisen, Kriegen und Krankheitsepidemien wird der Kapitalismus nicht von alleine verschwinden. Er muss auf dem Wege des revolutionären Klassenkampfes überwunden werden. Damit dies gelingt, muss sich die Arbeiterklasse als organisierte Kampfeinheit dem Kapital und seinen Lakaien entgegenstellen und das Ausbeutungssystem zu Fall bringen. Die Partei der Arbeit ist ein Angebot zur Organisierung des gemeinsamen Kampfes – vor, während und nach den Wahlen.

Quelle:

Partei der Arbeit Österreichs

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.