Die KPÖ Graz begrüßt das Ansinnen des Gesundheitsministeriums, die Influenza ab 2020 in das Gratis-Impfprogramm für Kinder aufzunehmen und diesbezüglich Verhandlungen mit den Ländern aufzunehmen.

Der KPÖ-Gemeinderat und Allgemeinmediziner Hans Peter Meister erinnert daran, dass ein diesbezüglicher Antrag der KPÖ erst in der letzten GR-Sitzung von ÖVP und FPÖ abgelehnt wurde,aufgrund von kleingeistiger Parteilichkeit“, wie er es nennt.

„Dadurch hat die Rathauskoalition die Chance vertan, dass die Universitätsstadt Graz eine Vorreiterrolle in Österreich einnimmt“, so Meister.

Quelle:

KPÖ Steiermark / Graz