05 | 04 | 2020

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, hat die Tarifkommission das Mitgliedervotum ausgewertet. Die Mitglieder haben mit überwältigender Mehrheit das Angebot des kommunalen Arbeitgeberverbandes Schleswig-Holstein (KAV-SH) abgelehnt.

„Die Tarifkommission hat das Mitgliedervotum vorliegen und ist diesem Votum in ihrem Beschluss gefolgt“, so Karl-Heinz Pliete, ver.di Verhandlungsführer.

ver.di hat dem KAV-SH den Beschluss der Tarifkommission übermittelt und sich mit dem KAV-SH auf einen Verhandlungstermin am 27.02.2020 in Lübeck verständigt.

„Die ver.di Tarifkommission hat entschieden, bis zu diesem Verhandlungstermin keine Warnstreiks im Tarifbereich des TV-N SH durchzuführen“, so Pliete weiter.

Quelle:

ver.di Landesbezirk Nord

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.