Am gestrigen Abend fand auf Einladung von ver.di Baden-Württemberg ein Online-Treffen „Gesundheit und Soziales, aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Sozial- und Gesundheitswesen“ statt. In der Veranstaltung diskutierten über 130 Interessenvertreter*innen aus Krankenhäusern und Psychiatrien, Altenpflegeeinrichtungen, der Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und dem Rettungsdienst mit dem baden-württembergischen Sozialminister Lucha.

Lucha sagte den Teilnehmer*innen und ver.di zu, das Land werde auch in der Krankenpflege einen zweiten Beitrag zu einer Corona-Prämie leisten, sobald es eine Regelung zur Ausgestaltung gibt. Für viel wichtiger halte er es aber, strukturelle Verbesserungen in der Bezahlung dauerhaft zu tarifieren. Er sei...

Für Sonnabend, den 26. September 2020 hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Beschäftigten auf den Recyclinghöfen der Berliner Stadtreinigung (BSR) zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Kunden der BSR müssen damit rechnen, dass Höfe entweder komplett geschlossen sind oder es bei der Abfertigung zu Verzögerungen kommt. Dieser Warnstreik steht im Zusammenhang mit den...

Am 25. September 2020 um 18 Uhr hat ein Open-Air-Konzert vor der historischen Kulisse der Gedenkstätte Seelower Höhen stattgefunden. Das Land Brandenburg führte die Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der „Berliner Operation“ der Roten Armee durch, die den Sieg über das nationalsozialistische Deutschland vollendete und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Europa erreichte.

Das...

Im bundesweiten Tarifkonflikt um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) bundesweit am Dienstag, dem 29. September 2020 zum Streik auf. Auch Beschäftigte der BVG/BT und bei 12 brandenburgischen Nahverkehrsunternehmen werden in den Ausstand treten. Bei der BVG wird der Streik von Betriebsbeginn gegen...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kündigt für die folgende Kalenderwoche eine deutliche Ausweitung der Arbeitsniederlegungen an. Es wird in allen Regionen Bayerns halb- bis zweitägige Warnstreiks geben. „Wir wer-den quer durch die Dienststellen zu Arbeitsniederlegungen aufrufen“, erklärte Norbert Flach, stv. Landesbezirksleiter bei ver.di Bayern. Davon werden Stadtwerke ebenso...

Im bundesweiten Tarifkonflikt um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Dienstag, dem 29. September 2020, den Druck auf die Arbeitgeber mit einem bundesweiten Warnstreik erhöhen, da sich die Arbeitgeber gegen die Aufnahme von Tarifverhandlungen ausgesprochen haben. Auch in Nordrhein-Westfalen...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Hamburger Hochbahn AG (Hochbahn) und der Verkehrsbetriebe Hamburg – Holstein GmbH (VHH) am kommenden Dienstag, 29. September 2020, ab Betriebsbeginn bis mittags zu Warnstreiks auf. Viele Beschäftigte werden ab 8:30 Uhr bei der Kundgebung am Betriebshof Alsterdorf (Hamburger Hochbahn AG), Tessenowweg 2/22297 Hamburg...

Im Zusammenhang mit der bislang ergebnislosen Tarifrunde für die Beschäftigten bei Bund und Kommunen ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auch an den Berliner Krankenhäusern Charité und vivantes zu einem Warnstreik in der kommenden Woche auf. „Der Warnstreik beginnt am 29. September mit der Frühschicht und endet am Folgetag mit dem Ende der Spätschicht“, sagt...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in NRW ruft auch am morgigen Freitag (25.9.) wieder Beschäftigte des öffentlichen Dienstes zu ganztägigen betriebsnahen Warnstreiks auf. Betroffen ist dabei vor allem die Region Ostwestfalen-Lippe. Außerdem wird es in Gelsenkirchen (Sparkassen), Köln (AWB - Frühschicht Straßenreinigung) und Duisburg (Straßenverkehrsamt) zu...

Für Freitag, den 25. September 2020 hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Beschäftigten der Berliner Wasserbetriebe (BWB) von Betriebsbeginn an zu einem vierstündigen Warnstreik aufgerufen. Die Streikenden wollen damit nach zwei erfolglosen Verhandlungsrunden für die 2,4 Millionen Beschäftigten von Bund und Kommunen ein deutliches Signal an die Arbeitgeberseite...

In Friedrichshafen haben heute Morgen auch in Baden-Württemberg die ersten Warnstreiks im öffentlichen Dienst stattgefunden. Morgen werden die Arbeitsniederlegungen in Dienststellen in Ulm und der Region Ludwigsburg, sowie auch bei ersten Sparkassen in Aalen und Ludwigsburg fortgesetzt. Ab nächster Woche werden die Warnstreiks ausgeweitet: Den Auftakt machen am Montag Beschäftigte in Kitas und...