Samstag, 15. Dezember 2018
Solidaritätsanzeige

wftu160Wir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung aus dem Englischen eine Erklärung des Weltgewerkschaftsbundes zu den jüngsten Provokationen der extremen Rechten in Deutschland:

Der Weltgewerkschaftsbund, der die aktive Stimme von mehr als 92 Millionen Arbeitern auf den fünf Kontinenten ist, verurteilt entschieden die gegen in Deutschland lebende Migranten und Flüchtlinge gerichteten Kundgebungen und Demonstrationen der extremen Rechten in Chemnitz, Sachsen.

Wir klagen auch die gewaltsamen Angriffe und Einschüchterungen gegen Migranten an, ebenso wie die Verbreitung von Rassismus, Ausländerfeindlichkeit und Hass durch politische Machthaber, die an den Versammlungen teilnehmen.

Solche Demonstrationen sind verlogen, denn sie machen für Gewalt Migranten und Flüchtlinge verantwortlich, die Opfer der Politik des deutschen Staates, der EU, der NATO und der USA sind. Diese Mächte beteiligten sich an den Kriegen in Bosnien, Kosovo, Afghanistan, Mali – Konflikte, die Massaker, großes Elend und das Entwurzeln Tausender Menschen verursacht haben. Diese wurden zur Emigration gezwungen, während gleichzeitig der deutsche Staat Migranten benutzt, um flexiblere Arbeitskräfte zur Verfügung zu haben, die für die Profite der Monopole notwendig sind.

Der Weltgewerkschaftsbund fordert den Schutz und die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen sowohl der einheimischen als auch der ausländischen Arbeiterklasse in Deutschland. Wir rufen die Arbeiterklasse und die einfachen Menschen in Deutschland auf, die extreme Rechte, die die Interessen der arbeitenden Menschen durch das Verbreiten von Hass unter den einheimischen und ausländischen Arbeitern aushöhlt, zu verurteilen und zu verdrängen.

Das Sekretariat

Quelle: Weltgewerkschaftsbund / Übersetzung: RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking

Freie Radios auf Sendung

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.