In weniger als drei Wochen haben die DKP-Kreisorganisationen Gladbeck und Recklinghausen die Kandidatur des Krankenpflegers und Gewerkschafters Detlev Beyer-Peters für das Amt des Landrats im Kreis Recklinghausen abgesichert. Voraussetzung dafür war die Unterstützung des Wahlvorschlags mit 216 Unterschriften, die DKP konnte diese Zahl mit 269 deutlich übertreffen. Damit haben die Kommunistinnen und Kommunisten im Landkreis Recklinghausen ihre Aktionsfähigkeit und Verankerung eindrucksvoll bewiesen.

Zusätzlich hat die DKP eine Liste zu den Kreistagswahlen aufgestellt. Auf ihr kandidieren Detlev Beyer-Peters (Marl), Antje Potratz (Gladbeck), Gerhard Dorka (Gladbeck), Sigrid Fingerhut-Große (Gladbeck) und Werner Sarbok (Recklinghausen). In allen vier Kreistagswahlbezirken in der Stadt Gladbeck treten Mitglieder der DKP als Direktkandidatinnen und -kandidaten an, ebenfalls vier in der Stadt Recklinghausen und einer in der Stadt Marl.

Vier weitere Direktkandidaturen der DKP wurden auf der Sitzung des Kreiswahlausschuss am 31. Juli abgelehnt, weil die Zahl notwendigen Unterstützungsunterschriften nicht erreicht wurde. Dagegen protestierte Werner Sarbok, Vertrauensmann für den Wahlvorschlag der DKP.

Quelle:

blog.unsere-zeit.de