RT Deutsch || Livestream 26.02.2019

Live von der Francisco de Paula Santander Brücke in der Nähe der Stadt Ureña (Kolumbien), wo die venezolanische Opposition versucht, humanitäre Hilfe über die Grenze und in ihr Land zu bringen. Die Hilfe wurde in der kolumbianischen Grenzstadt Cucuta gelagert und wird voraussichtlich von einer Reihe venezolanischer Freiwilliger über die Grenze gebracht. Der Präsident Venezuelas, Nicolas Maduro, hat erklärt, dass die Hilfe nichts anderes ist als eine "Show" der Opposition und eine Verschwörung der USA zur Verschleierung einer Intervention. Es ist ungewiss, ob die Hilfen die Grenze passieren darf.

Aquest lloc web utilitza galetes -pròpies i de tercers- per recopilar informació estadística sobre la navegació i per mostrar publicitat. Si continues navegant, es considera que n'acceptes l'ús.