Gerhard Hallermayer | 06/06/2020

In Minneapolis/USA wurde am 25. Mai der schwarze US-Bürger Georges Floyd von Polizisten auf offener Straße zu Tode gefoltert. Hunderttausende protestierten dagegen in den USA. Weltweit gingen empörte Menschen unter den Slogan "Black Lives Matter" auf die Straßen. In München strömtem am 6. Juni 2020 über 20.000 zur Kundgebung gegen Rassismus auf dem Königsplatz.

Aquest lloc web utilitza galetes -pròpies i de tercers- per recopilar informació estadística sobre la navegació i per mostrar publicitat. Si continues navegant, es considera que n'acceptes l'ús.