Sonntag, 21. Oktober 2018
Solidaritätsanzeige

VOV VietnamNach Angaben der Gesundheitskommission für Mitglieder des ZK ist der vietnamesische Staatspräsident Tran Dai Quang am Freitag um 10 Uhr im Militärkrankenhaus 108 in Hanoi verstorben. Tran Dai Quang wurde 1956 geboren. Er erlag trotz intensiven Behandlungen der vietnamesischen und ausländischen Ärzte seiner schweren Krankheit.

Tran Dai Quang stammte aus der nordvietnamesischen Provinz Ninh Binh. Er war Professor und Doktor der Rechte und absolvierte 1975 die Hochschule für Volkssicherheit und die Fachschule für Fremdsprachen. Von 1975 bis 1987 war er Mitarbeiter des Innenministeriums. 1980 trat er in die Kommunistische Partei Vietnams ein.

Bis 1990 war er Leiter der Abteilung für Beratung und politischen Schutz des Innenministeriums. Bis 1996 war er stellvertretender Leiter des Amtes für Sicherheitsberatung im Innenministerium, das heutige Ministerium für öffentliche Sicherheit. Er wurde 2003 zum General der Polizei ernannt. Bis 2011 war er stellvertretender Minister für öffentliche Sicherheit. Bis 2016 war er Minister für öffentliche Sicherheit.

Am 2. April wurde Tran Dai Quang zum Staatspräsident gewählt.

Quelle: Stimme Vietnams / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.